Bestehende Kunden müssen das Passwort zurücksetzen

Welcher Wasserfilter ist der Beste?

Die Suche nach dem optimalen Wasserfilter

Wasserfilter bieten Vorteile für die Gesundheit, Umwelt und den eigenen Geldbeutel. Allerdings kann man bei der Vielzahl an Angeboten schnell den Überblick verlieren. Wie findet man also, den optimalen Wasserfilter für sich und seine Bedürfnisse?

In diesem Artikel gehen wir auf die verschiedenen Wasserfilter-Arten ein, ihre Vorteile und ihr EInsatzgebiet. Mit diesen Informationen finden Sie den besten Wasserfilter und können in Zukunft den puren Wassergeschmack erleben.

Leitungswasser ist eine umweltschonende und kostengünstige Alternative zu abgepacktem Wasser. Um Schadstoffe zu entfernen, nutzen Sie einen Wasserfilter.

Wie wählen Sie den richtigen Wasserfilter aus?

Um den besten Wasserfilter für sich zu finden, sollten Sie eine grundlegende Frage beantworten.

Was stört mich an meinem Leitungswasser?

Der Keramikfilter: Schutz vor Schmutz

Veraltete Rohrnetze oder Hausleitungen können neben sichtbaren Ablagerungen, mit unter auch schädliche Stoffe in Ihr Leitungswasser abgeben.

Rohre aus Kuper oder Blei geben diese schädlichen Schwermetalle an das kontrollierte Leitungswasser ab. Ein Anzeichen dafür kann beispielsweise sein, wenn das Leitungswasser besonders morgens eine Trübung aufweist oder gar metallisch schmeckt.

Sie sind sich nicht sicher, ob bei Ihnen Blei- oder Kupferrohre verbaut wurden? Dann informieren Sie sich zur Sicherheit bei Ihrer Vermietung oder dem Gesundheitsamt.

Bei sichtbarer Trübung oder metallischem Geschmack des Wassers gibt es eine Lösung. Nutzen Sie einen Keramik-Wasserfilter. Dieser verwandelt verschmutzes Leitungwasser in sauberes Trinkwasser!

Mithilfe des porösen Keramiks werden unerwünschte Stoffe wie Rost, Sedimente, Schwermetalle sowie Bakterien zurückgehalten. So können Sie wieder reines Wasser genießen.

Der Aktivkohlefilter: Verbesserung von Geruch und Geschmack

Einige Haushalte leiden an besonders kalkhaltigem Wasser. Dies macht sich an Ablagerungen bemerkbar. Aber es kann sich ebenso auf den Geschmack des Trinkwassers auswirken.

Auch Chlor kann sich im Leitungswasser durch starken Geruch und Geschmack bemerkbar machen. Besonders in einigen Urlaubsländern riecht und schmeckt das Wasser aus der Leitung eindeutig danach.

Hier ist ein Aktivkohlefilter genau das Richtige für Sie. Es ist die beste Lösung, um Chlor und Kalk aus Ihrem Wasser zu filtern. Mit Hilfe von aktiviertem Kohlegranulat werden diese Stoffe sowie organische Chemikalien und unangenehme Gerüche aus Leitungswasser entfernt.

So haben Sie immer sauberes und geschmackvolles Wasser – zuhause wie unterwegs.

Täglich genügend Wasser zu trinken ist für den Körper und die Gesundheit wichtig.

Der Ionenaustauscher: Wertvoller Mineralien-Lieferant

Je nach Region ist das Wasser besonders weich oder hart. Die Wasserhärte misst sich am Kalkgehalt des Wassers. Ablagerungen und starker, kalkhaltiger Geschmack sind bei hartem Wasser die Folgen.

Nicht nur kann sich dies auf den Wassergenuss auswirken. Auch die Qualität und das Aroma Ihres Tees oder Kaffees können davon betroffen sein.

Zur Bestimmung der Wasserhärte können Sie zu Teststreifen oder Titierlösung greifen. Beides ist sowohl in der Apotheke als auch im Internet erhältlich. Eine weitere Möglichkeit ist es, sich auf der Website des lokalen Wasserversorgers zu erkundigen.

Es gibt einfache Haushaltstricks, um Kalkablagerungen zu entfernen. Es gibt jedoch einen einfachen Weg, um diese von Anfang an zu vermeiden: einen Ionenaustauscher.

Diese sind ideal, um Härtebildner aus dem Wasser zu entfernen. Sie verwenden Ionenaustauschharze, um kalkfördernde Mineralien gegen Natrium oder Kalium auszutauschen. Dadurch wird die Wasserhärte reduziert und die Bildung von Kalkablagerungen verhindert.

Somit steht dem Genuss von Wasser, Kaffee oder Tee nichts mehr im Wege!

Der Kombinationsfilter: Ein Filter für alle Fälle

Sie sind sich nicht sicher, welcher dieser Möglichkeiten Ihnen den Genuss an Ihrem Leitungswasser verdirbt? Oder es treffen gar mehrere auf Ihre Situation zu? Dann empfiehtl sich ein Kombinationsfilter.

Dieser Filter verbindet verschiedene Technologien, um eine umfassende Reinigung des Wassers zu gewährleisten.

Die Wasserfilter von LOTUS VITA nutzen Aktivkohle und Ionenaustauscher, um ein optimales Wasserergebnis zu erhalten. Somit wird die gründliche Reinigung und die geschmackvolle Aufbereitung Ihres Leitungswassers sichergestellt.

Für die LOTUS FONTANA® Serie gibt es zusätzlich Vorfilter aus Keramik für Wasserspender. Somit vereinen die Filter von LOTUS VITA alle drei Filterarten.

Ihr Wasser aus der Leitung wird somit durch den Keramikfilter von Verschmutzungen befreit. Der Aktivkohle filter entfernt lästige Gerüche und Geschmacksstoffe. Der Ionenaustauscher reduziert den Kalkgehalt des Wassers. Außerdem fügt dieser wichtige Mineralien wie Kalium, Natrium und Wasserstoff dem Wasser hinzu.

All das führt zu dem optimalen Ergebnis: geschmackvolles, sicheres und sauberes Trinkwasser.

Ein guter Start in den Tag mit geschmackvollem Wasser mit dem LOTUS VITA Wasserfilter.

Praktische Überlegungen für den perfekten Wasserfilter

Ein Wasserfilter hat ein Ziel. Er soll sauberes, sicheres und geschmackvolles Wasser erzeugen. Allerdings gibt es noch weitere Faktoren, die bedacht werden sollten, damit Sie Ihren optimalen Wasserfilter finden.

Gebrauch des Wasserfilters

Sie wissen nun, welcher Filtertyp am besten für Sie geeignet ist? Dann sollten sich nun der Frage widmen, in welchen Situationen Sie den Wasserfilter benötigen.

Wenn Sie einen mobilen Wasserfilter suchen, bietet sich eine Wasserfilter Kanne an. So können Sie Wasser filtern zu Hause sowie im Urlaub.

Bei LOTUS VITA gibt es diese in unterschiedlichen Größen, Farben und Formen. Für Platzsparende und Abenteuerlustige eignet sich beispielsweise die kompakte Filterkanne ONE 1,3L. Sie passt perfekt in den Rucksack und jede Kühlschranktür.

Mit ihrem 1,7 Liter großen Vorratstank ist die LOTUS Filterkanne Family perfekt geeignet für Familien und WGs. Sie begeistern sich für natürliche Materialien? Dann ist ENYA Ihr perfektes Match, die Glas-Filterkanne mit Bambusdeckel.

Wenn Sie einen erhöhten Trinkwasserbedarf haben, bieten sich vor allem Wasserspender mit Filterfunktion an. Besonders in großen Haushalten, Büros oder Arztpraxen sind diese Wasserfilter sinnvoll.

Im Sortiment von LOTUS VITA finden sich Wasserspender bis zu einem Füllvermögen von 8 Litern. Sie zeichnen sich vor allem durch ihre Mobilität aus. Keine Wasserleitung und kein Stromanschluss braucht es, damit Sie frisches und geschmackvolles Wasser erhalten.

Bei LOTUS VITA ist für jeden Bedarf und Geschmack etwas dabei. Finden Sie den Wasserfilter für Ihre Zwecke!

Mit LOTUS VITA wird das Wasser aus der Leitung zum wahren Genuss!

Haltbarkeit der Wasserfilter Kartuschen

Die Hersteller geben verschiedene Intervalle an, in denen die Filterkatuschen ausgetauscht werden sollten. Dies sollten Sie bei der Nutzung Ihres Wasserfilters dringend berücksichtigen.

Zum einen werden durch den Austausch der Filterkatuschen weiterhin Verschmutzungen, unangenehme Gerüche oder Geschmäcker aus dem Leitungswasser entfernt. Somit bleibt die gewohnte Qualität des Wassers bestehen.

Zum anderen birgt eine zu lange Kartuschennutzung Risiken. Es können sich schädliche Bakterien im Filter ansammeln und somit das Wasser erneut verschmutzen.

Die meisten Filter benötigen eine vierwöchige Auffrischung der Filter. Im Gegensatz dazu müssen die Wasserfilter Kartuschen von LOTUS VITA nur alle zwei Monate gewechselt werden.

Die Kartuschen für die Wasserspender haben eine längere Durchlaufzeit. Alle drei Monate (Mineral Aktiv Premium) beziehungsweise alle vier bis sechs Monate (Antikalk Premium) sollen diese gewechselt werden.

Mit LOTUS VITA haben Sie ein dauerhaftes Wassererlebnis mit nur einer Filterkartusche.

Zusätzliche Funktionen des Wasserfilters

Einige Wasserfilter bieten zusätzliche Funktionen. Bei den Filtern von LOTUS VITA ist es die Anreicherung des Wassers mit wertvollen Mineralien.

Mit Hilfe der eigens entwickelten PiVitalis®-Filtertechnologie wird Ihr Wasser besonders schmackhaft und leicht zu trinken.

Wenn Sie dieser Aspekt für Sie wichtig ist, ist LOTUS VITA der beste Wasserfilter für Sie.

Fazit

Die Wahl des richtigen Wasserfilters hängt von Ihren Bedürfnissen und den vorhandenen Wasserproblemen ab.

Aktivkohlefilter eignen sich gut zur Verbesserung des Geschmacks und des Geruchs. Keramik Wasserfilter sind ideal für trübes Wasser. Ionenaustauscher reduzieren den Kalkgehalt und reichern das Wasser mit Mineralstoffen an.

Wenn Sie ein Allroundtalent suchen, ist der Kombinationsfilter die perfekte Lösung für Sie.

Mit diesen Informationen finden Sie den besten Wasserfilter für Ihr Zuhause!

Weitere Beiträge

Wasser ist eine unserer wichtigsten Lebensgrundlagen. Auch bei der Gewichtsabnahme kann Wasser eine wichtige Rolle spielen. Wie und warum Wasser trinken das Abnehmen unterstützen kann, erfahren Sie in diesem Beitrag.
Der Gedanke an Uran in unserem Trinkwasser löst Unbehagen aus. Doch wie gefährlich ist Uran tatsächlich? Wie gelangt es in unser Trinkwasser? Und gibt es bereits wirksame Maßnahmen, um diese potenzielle Bedrohung zu bewältigen?
Sprudel soll den Zahnschmelz angreifen, dick machen oder auch den Körper übersäuern. Doch was ist dran an den Gerüchten? Ist Kohlensäure schädlich? Oder ist Sprudelwasser gar gesund?
Nitrat und Pestizide gelangen besonders über die Landwirtschaft in unser Grundwasser. Welche Auswirkungen haben sie auf unser Trinkwasser? Und wie wirken sie sich gesundheitlich aus? All das erfahren Sie in diesem Beitrag.
Der wohl wichtigste Aspekt in der Notfallvorsorge ist der Trinkwasservorrat. Doch wie lange kann Trinkwasser gelagert werden? Wie können wir es haltbar machen? Und wie viel Wasser brauchen wir eigentlich?
Am nächsten Morgen schmeckt das Wasser aus dem Glas seltsam. Ist es etwa abgelaufen? Geht das überhaupt? Und was bedeutet das Verfallsdatum auf Wasserflaschen? Diesen Fragen werden wir in unserem Beitrag nachgehen.