H2O und wie steht es um Uns?

Vom ersten Lebenstag an verlieren wir Wasser, bis wir im Alter mit manchmal nur 50% Wasseranteil im Körper sterben. Besteht vielleicht ein Zusammenhang zwischen Alter, Krankheit, Tod und Wassermangel?
Die Wissenschaft sagt JA!

Wenig Wasser im Körper lässt den Stoffwechsel stocken! Jung - Alt: Wasserhaushalt im KörperJung - Alt: Wasserhaushalt im Körper

Alle lebensnotwendigen Prozesse im K√∂rper laufen mit Wasser ab. Haben wir zu wenig Wasser, laufen Stoffwechselprozesse langsamer ab. Die Gehirnleistung wird vermindert und es kommt zur Zellverschlackung. Permanenter Wassermangel f√ľhrt zu vorzeitigem Altern, Krankheit und Degeneration.

Hat unser Leitungswasser eine gute Qualität?
Grundsätzlich JA!
Die Auflagen f√ľr Leitungswasser in Deutschland erf√ľllen h√∂here Anspr√ľche als im Lebensmittelbereich. Aus diesem Grund schneiden Mineralw√§sser im Test oft schlechter ab als Leitungswasser.

Warum erfahren wir bei der hervorragenden Qualität dann von Zeit zu Zeit von verunreinigtem Trinkwasser?
Ganz einfach: In der Praxis ist eine Mikrofiltration des gesamten Wasserbedarfs der BRD nicht zu gew√§hrleisten (Eine Mikrofiltration f√ľr das gesamte Leitungswasser ist aufgrund der Wassermengen technisch aufw√§ndig und deshalb teuer durchzuf√ľhren). Aus diesem Grund erkennen immer mehr Menschen, dass ein Wasserfilter im Haushalt f√ľr unser Trinkwasser Sinn macht. So haben wir immer Sicherheit, vor kurzfristigen Belastungen verschont zu sein.

500 000 km Leitungsnetz des Trinkwassers und die Wasserwerke werden privatisiert!
Durch die zunehmende Privatisierung werden zwangsl√§ufig Kosten auf die Verbraucher abgew√§lzt: Wo sonst der Staat f√ľr die Wasseraufbereitung des Trinkwassers auch mit h√∂heren Kosten aufkam, muss sich der Verbraucher jetzt wohl mehr absichern als bisher.
Ein erster Schritt zur Abwälzung der Verantwortung sind die neuen Gesetze zur Trinkwasserverordnung. Ab sofort sind in jedem Haushalt mindestens ein Mal jährlich Wasserproben Pflicht. Wie soll aber im Ernstfall bewiesen werden, woher eventuelle Belastungen stammen?
Da der Einzelne schwach ist, kann er sich im Schadenfall wohl nur schwer gegen Konzerne durchsetzen, da eine gerichtliche Auseinandersetzung mit viel Zeit und Kosten verbunden ist.

Aus Sicherheitsgr√ľnden raten wir zu einem Trinkwasserfilter in jedem Haushalt!

Um immer auf der sicheren Seite zu sein, raten wir Ihnen auf jeden Fall Ihr Trinkwasser vor Genuss mit einem hochwertiger Wasserfilter z.B. mit Aktivkohle zu filtern.

Kleinere und strukturierte Wassermolek√ľle nimmt der K√∂rper leichter auf!

ClusterClusterWas wir bisher nicht wussten, ist die Tatsache, dass Leitungswasser einem hohem Druck ausgesetzt ist und dadurch gro√üe Wassermolek√ľlgruppen entstehen, die wir so nicht in die Zellen aufnehmen k√∂nnen. Das Wasser muss zuvor erst ‚Äúverdaut‚ÄĚ werden bevor wir es aufnehmen k√∂nnen. Dadurch verbrauchen wir zus√§tzliche Energie und haben praktisch weniger Wasser im Stoffwechsel zur Verf√ľgung als gut f√ľr uns w√§re. Durch die Gewohnheit, wenig zu trinken, trocknet der K√∂rper aus und Symptome treten auf, die wir gemeinhin als Erkrankung bezeichnen.

Lebendiges Wasser bezieht sich hier also auf den vitalisierenden Einfluss.

Der japanische Wissenschaftler Emoto hat eine Methode zur Visualisierung von "Informationen" im Wasser gefunden.
So konnte nachgewiesen werden, dass schöne, heilsame Informationen eine schöne Kristallstruktur des Wassers erzeugt.
Schlechte, negative Informationen hingegen zeigen keine Kristallbildung!

Wasserkristall nach Filterung mit dem Lotus FontanaWasserkristall nach Filterung mit dem Lotus FontanaMit Wasserfiltern von Lotus Vita erzeugen Sie Wasser mit schönen Kristallstrukturen!

Mit gutem lebendigem Wasser, lebendigen N√§hrstoffen und gutem Schlaf k√∂nnen wir dem Alter gelassen entgegenblicken! Eine gute Gesundheit hat viele Vorteile: Wir sind weniger m√ľde, leistungsf√§higer, sind seltener krank und vor allem haben wir mehr Spa√ü und Freude am Leben!

Wie w√§re es, wenn viele Menschen sich positiv ver√§ndern? W√§re das f√ľr uns alle nicht ein Geschenk?

Dr. Batmanghelidj: Wasser-die gesunde Lösung" Dr. Batmanghelidj: Sie sind nicht krank, Sie sind durstig!
Peter Ferreira / Dr. med. Barbara Hendel, ‚ÄěWasser und Salz‚Äú
Shinji Makino, PH. D., ‚ÄěThe Miracle of Pi Water‚Äú(English)